top of page
Beim Coaching geht es um persönliches Wachstum, bessere Wahrnehmung und den Einsatz von Ressourcen.
Einzel- o. Gruppensetting 

Hypno-Coaching

von "A" wie "Anfangen mit Etwas"

bis zu "Z" wie "Zerlegen von alten Gewohnheiten"

Wer mit was aufhören will, der sollte sich darüber klar sein, dass das ALTE durch was NEUES ersetzt werden sollte. Oder wer NEUES will, sollte das ALTE aufgeräumt haben. Dafür ist eine Haltung erforderlich, die man aber nicht herzaubern kann. Hypnose kann sehr hilfreich sein, doch nach meiner Erfahrung ist es mit einer einmaligen Sitzung und ohne ausgiebige Exploration (d.h. heißt Beleuchtung der Umstände und Lebenswirklichkeit) nicht nachhaltig genug, weshalb ich meine Methoden und Tools verbunden habe zum HYPNO-COACHING.

Grübler im Kopf

Aufhören mit

Rauchen

Faul / Hektisch sein

Immer das Selbe tun

Ständigem Streit

Immer JA sagen

Schimpfen mit Kindern

Eisigem Schweigen

Beleidigt / hitzig sein

(...)

IHR ANLASS

Zielgerichtetes Coaching

Anfangen mit

Reflexion

sich wahrnehmen

Bedürfnisse erkennen

gesünder leben

Sinn im Leben

Konstruktiv sein

Reden und Handeln

sich abgrenzen

(...)

IHR ANLIEGEN

Mit Herz und Verstand

WIE?

mit vereinten Methoden:

ZRM

Trance

Heldenreise

Embodiment

Rollenspiel

Humor

Beziehung

MEIN HYPNO-COACHING

Coaching - Themen

Bildschirmfoto 2024-05-26 um 12.25.01.png

Veränderungen

Wir haben einen IST-Zustand und streben nach einem SOLL-Zustand. Und alles was  dazwischen liegt bezeichnet man als Herausforderung. Der sogenannte Weg zum Ziel.  Veränderung und Bewegung ist Leben - wo und wie anfangen? Das ist die Frage....​

Bildschirmfoto 2024-05-26 um 12.31.22.png

Haltungen

Die Haltung, mit der wir durchs Leben gehen entscheidet meist darüber, was uns widerfährt (oder nicht).

"Weg von" dem Alten ist klar. "Hin zu" dem Neuen - aber wie? Mit einer neuen inneren Haltung und neuem Fokus.

Von A - wie Aufhören mit Rauchen bis Z - wie Zielsetzung

Bildschirmfoto 2024-05-27 um 12.28.36.png

Entscheidungen

"Entweder - oder" war gestern. Heute leben wir nach dem Motto: "Sowohl als auch" - dennoch müssen wir manchmal Entscheidungen treffen - nur welche?

Wer gewinnt? Bauch? Oder Verstand? Am besten beide - und dafür gibt es Methoden.

Bildschirmfoto 2024-05-27 um 12.27.15.png

Stressbewältigung

Ist ein großes Thema bei allen Menschen. Wie grenze ich mich besser ab von Situationen, Menschen oder alten Verhaltensmustern, die mich stressen? Im Beruf, wie im Privatleben? Dauerhaft negativer Stress kann krank machen.

Auch für Firmen & Teams.

Selbstmanagement mit dem ZRM

ZRM - Zürcher Ressourcen Modell: Hilf dir, es selbst zu tun!
Für Einzelpersonen und Gruppensettings

Für private oder / und berufliche Anliegen

Was ist das ZRM ?

Vorteil der Methode

Eine sehr effektive Selbstmanagement-Methode, die wissenschaftlich evaluiert ist. Sie beinhaltet Elemente der Tiefenpsychologie, der Motivationspsychologie, der hypno-systemischen Beratung und der Verhaltenstherapie. Schritt für Schritt wird dabei gelernt, wie man sich selbst motiviert, dabei seine unbewussten Ressourcen nutzt und handlungsorientiertes Vorgehen planen kann, um selbst nachhaltig seine Veränderungswünsche umsetzen zu können.

Neueste neurologische Erkenntnisse zum Lernen und Handeln bilden das Fundament im ZRM-Prozess. Einmal selbst erfahren - lässt sich diese Methode selbst auf jede Lebens- u. Arbeitssituation anwenden - denn diese humorvolle Form von Psychoedukation bleibt hängen. Der Spaß löst im Gehirn eine Explosion an Veränderungsbereitschaft aus, die nachhaltig wirkt.

Sich selbst managen: das ist der grösste Vorteil.

Ziel: Handlung durch Haltung

Einzel - und Gruppencoaching

Die Entstehung einer neuen inneren Haltung durch ein kreatives Mottoziel steht im Vordergrund. Wichtiger Bestandteil dieser Methode ist die Arbeit mit dem Unbewussten. Das ist nicht das ungezogene "Es" nach Sigmund Freud, das es zu beherrschen gilt (ganz im Gegenteil - wir nutzen das Unbewusste als wichtige Ressource) und es ist auch kein esoterischer Hokuspokus - es ist das erwiesene Prinzip der Körper-Psyche-Umwelt-Interaktion.

Als Gruppenintervention bietet sich diese Methode besonders für themenbezogene und berufliche Workshops an. Diese Workshops finden im kleinen Rahmen für bis zu fünf Personen in meiner Praxis statt oder für Gruppen ab 8 Personen in Firmen, Einrichtungen und privaten Gruppen.

Im Einzelsetting:

für persönliche Anliegen wie Stressbewältigung, Entscheidungsthemen, zur Motivationssteigerung (auch im therapeutischem Kontext), etc.

oder berufliches Coaching (alle Bereiche).

Coaching für Youngsters

Soziale und emotionale Kompetenzen erlernen

Selbstmanagement für die Jüngsten

Einzel- u. Gruppencoachings (Workshops)

Bildschirmfoto 2024-05-26 um 12.14.01.png

Kids ab 12 Jahren

Heldenreise für Kids

Heldengeschichten werden in diesem Tool genutzt, um Jugendlichen zu unterstützen ihre Geschichte zu einer echten Erfolgsstory umzuwandeln.

Besonders geeignet für Kids, die gerne Abenteuer- u. Heldenfilme sehen o. Computerspiele machen. 

Inclusive Schreibwerkstatt und (wer mag) Rollenspiel!

Bildschirmfoto 2024-05-28 um 12.02.22.png

Kids ab 12 Jahre / Dr. Maja Storch

Ich packs! ZRM für Kids

Psychologie ist kein Fach in der Schule - doch es ist wichtig, dass unsere Kinder psychoedukativ an die Hand genommen werden. Das ZRM ist auch ein pädagogisches Tool, um Kindern den Umgang mit Gefühlen und Bedürfnissen zu vermitteln. 

Diese kreative Psychoedukation findet in Gruppen oder im Einzelsetting statt.

Bildschirmfoto 2024-05-28 um 12.01.25.png

Kids ab 6 Jahren / Dr. Ben Furmann

Ich schaff´s - Methode

Mit dieser Methode werden alle Möglichkeiten der positiven Psychologie genutzt, um gemeinsam mit den Kindern / dem Kind bisher vernachlässigte Fähigkeiten (soziale Kompetenzen, Verhaltensmodulation, etc.) auszubilden. Dabei wird das soziale Umfeld mit einbezogen und Motivation geschult.

bottom of page