top of page

089 / SysTalk Privatpraxis

Qualifikationen

Für meine Aus- u. Fortbildungen besitze ich Zertifizierungen.

Ich bin Mitglied im Berufsverband "VFP" - Verband freier Psychotherapeuten.

VFP Verband für freie Psychotherapie

Ausbildung

Weiterbildung

  • Ausbildung: Kinder- u. Jugendtherapeutin, Campus Naturalis Akademie

  • Ausbildung: Systemische Beraterin/Therapeutin, Campus Naturalis Akademie

  • Ausbildung: Psychologische Beraterin, Campus Naturalis Akademie

  • Ausbildung: Heilpraktikerin beschränkt auf Psychotherapie, Campus Naturalis Akademie

  • Fortbildung: Dr. Stefan Junker, Systemische Methoden

  • Fortbildung: Dr. Gunther Schmidt, Hypnosystemik

  • Fortbildung: Dr. Maja Storch, Zürcher Ressourcen Modell

  • Weiterbildung: Kursleitung "Stressbewältigung", Campus Naturalis

  • Weiterbildung: Achtsamkeit & Meditation, Campus Naturalis Akademie

Methoden

 Konstruktivistisch, hypnosystemisch,  neurologisch fundiert

  • Systemische Ansätze & Methoden  (z.B. zirkuläre Gesprächsführung, narrative Methode, Visualisierungen, Systembrett, Genogramm, etc.)

  • Hypnosystemische Methoden nach Dr. Gunther Schmidt 

  • ZRM / Zürcher Ressourcenmodell / Embodiment nach Dr. Maja Storch

  • Transaktionsanalyse nach Dr. Eric Berne

  • Kommunikationstraining nach Schulz v. Thun / Satir / Rosenberg

  • Atem- u. Entspannungsmethoden, Achtsamkeit

  • Neurologisches Priming: Slogankarten, Merkkarten, Gedankenstützen 

  • Burnout-Prävention nach Kaluza

  • Systemische Heldenreise nach Lindemann

  • Theater- u. Rollenspiele

Methoden Kids

Speziell für Kinder u. Jugendliche

  • Systemische Spieltherapie "Kleine Heldenreise"

  • Hypnosystemik

  • ZRM / Ich schaffs  / Heldenreise - methodisch geführtes Coaching für Kinder und Jugendliche

  • Innere Vielfalt: Teilearbeit

  • Krafttier-Arbeit und Sicherer Ort

  • Theaterpädagogik

Über mich 

Katja Keller

Gibt es wirklich nur ein Leben? Biologisch gesehen: JA. Doch gefühlt ist jede Lebensphase ein anderes Leben, das oft erst im Blick zurück verstanden wird. 

 

Werdegang

Aufgewachsen bin ich auf dem Land, in einem Dorf im Badischen, Nähe Heidelberg. Die Lebensrealität einer 8 -jährigen: "Ich bleibe für immer hier!"  Die einer 20-jährigen: "Ich halte das hier nicht mehr aus - ich geh weg und komm nur noch zu Besuch!" Tja, aus Kindern werden junge Rebellen - manchmal.

 

Und so kam es, dass ich nach Hamburg ging mit dem Traum Schauspielerin und Sängerin zu werden. Ich habe nach meiner Musical-Ausbildung (`92-´94) in Hamburg bis ca. 2015 auf vielen Bühnen gestanden, habe als Schauspielerin und Singer-Songwriterin gearbeitet und viele musikalische Projekte gestaltet. Parallel dazu erweiterte ich meine Kompetenzen für Lehrtätigkeiten und war später als Profi-Schauspiel-Coach jahrelang für Film und TV tätig. Außerdem leitete ich Kinder- u. Jugendtheatergruppen in versch. Einrichtungen. 

Und ich wurde Mutter von zwei Kindern und bin mittlerweile auch schon eine "Mimi" - Oma eines wunderbaren Enkelboys. Das ist die Kurzform meines Werdegangs - die äußeren Fakten. Der Lebenslauf eines Menschen wird oft an Jahreszahlen und Tätigkeiten fest gemacht. Das was hinter diesen Fakten steht ist mein Erfahrungsschatz und die ungebrochene Freude an Begegnungen mit der Natur, den Menschen und den Tieren. 

Wendezeiten & Wachstum

Durch meine Arbeit und durch meine Kids bekam ich viele Einblicke in menschliches Erleben und Verhalten. Vieles, was ich später im Studium methodisch gelernt habe, war intuitiv Teil meiner Arbeitsrealität. Es hätte einfach so weiter gehen können. 12-Stunden-Tage am Filmset über Jahre hinweg, das Jonglieren mit unterschiedlichen Erwartungen bei meiner Arbeit, die teils schwierigen Arbeitsbedingungen und einiges mehr, zeigten jedoch irgendwann Wirkung. Es kam die Zeit, wo mir klar wurde, dass ich etwas verändern möchte. Nicht zuletzt, weil das Leben mir klare Hinweise gab. Mein Körper signalisierte irgendwann: Wenn du dich nicht für etwas anderes entscheiden kannst, tu ich es!"

Ich meine damit, dass ich sehenden Auges auf ein Burn Out zugesteuert bin. Der Ausstieg aus meinem bisherigen filmischen Berufsleben war ein Notausstieg und der Einstieg in sinnstiftendes und heilpraktisches Arbeiten mit Menschen - egal ob jung oder alt. Meine psychologischen und vor allem systemischen Ausbildungen waren Meilensteine für mich - sogenannte: Game-Changer.

Bezugsperson auf Zeit?

Warum sollten Sie zu mir kommen? Das herauszufinden kann ich Ihnen nicht abnehmen. In Deutschland gibt es die Möglichkeit eine Kassentherapie in Anspruch zu nehmen und für manche ist das der richtige Weg. Kassentherapie kann ich leider nicht anbieten. Dafür aber lebe und arbeite ich in einem heilkundlich orientiertem System und biete Ihnen an, Ihre Bezugsperson auf Zeit zu werden. 

Und wenn Sie wissen wollen, warum Theater und Schauspiel viel mit Psychologie zu tun hat, lesen sie gern in meinem Blog den Beitrag über die heilende Wirkung des Rollenspiels.

Bildschirmfoto 2024-05-27 um 13.04_edite

Mein Blog - Spannende Themen für Sie

bottom of page